Irene

Irene

Trainerin

Kurzporträt

Irene - Yoga Trainerin

Irene Racher praktiziert seit über 10 Jahren Yoga. Yoga ist für Irene Seelenheil und körperliches Wohlbefinden in Einem. Weil sie ständig mehr wissen möchte, hat sie 2017 ihre erste  Ashtanga Yogalehrerausbildung (200h) in Bali abgeschlossen. Im Rahmen eines Sabbaticals folgte 2018 noch eine  Advanced Ausbildung (300h) mit unterschiedlichen Stilen in Thailand mit The Yoga People. Wenn Irene gerade nicht Yoga macht, ist sie Kommunikationsberaterin und Coach.

Irene unterrichtet ein dynamisches Vinyasa Flow, passt das Niveau aber immer an ihre SchülerInnen an und probiert gerne neue Abfolgen aus. Irene ist es wichtig, zu unterrichten, was Yoga zu Yoga macht: Meditation, die Bewegungen mit dem Atem zu verbinden und den Fokus nach innen zu richten, um das Bewusstsein über den eigenen Körper und Geist zu stärken. Das ist nicht nur ein wesentlicher Bestandteil ihres Unterrichts, sondern unterscheidet auch „Sport“ im herkömmlichen Sinn von Yoga. Sie unterrichtet mit energiegeladener Musik, die gerne auch etwas lauter werden darf und die SchülerInnen durch alle Phasen der Praxis führt. Jeder Geist und Körper ist anders, weswegen sich Irene darauf fokussiert die Eigenverantwortung ihrer Schüler zu stärken, statt von allen das gleiche zu verlangen. Der Fokus auf korrekte Ausrichtung kommt mit der Zeit, ihre Hilfestellungen sind geprägt durch verbale Hinweise und sanfte Berührungen.

Ihre persönliche Praxis ist zumeist feurig und oft kopfüber, weil sie wahnsinnig gerne auf ihren Händen steht und Armbalancen liebt – und sich mindestens genauso gerne selber nicht zu ernst nimmt.

Irene unterrichtet in der Pilates Akademie Vinyasa Flow Open und Yin Yoga.