Pilates oder Yoga

Was ist effektiver?

Pilates oder Yoga? Sie können sich zwischen den beiden Trainingsmethoden nicht entscheiden, suchen aber nach dem richtigen Sport für sich? Oder Ihnen ist der Unterschied nicht ganz klar? Kein Problem! Hier erfahren Sie mehr über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Pilates und Yoga.

Ursprung der beiden Methoden

Während Yoga bereits seit über 5.000 Jahren praktiziert wird und aus Indien stammt, ist Pilates eine Erfindung der Neuzeit von Joseph Pilates.
Yoga wird als eine Art Lebensphilosophie und als Ausrichtung von Seele, Körper und Geist verstanden. So spielen vor allem Spiritualität und Meditation eine wesentliche Rolle.
Pilates hingegen wurde als Trainingsmethode in der Prävention, zur Stärkung und in der Rehabilitation  des Körpers erfunden. So nahm es seinen Ursprung, um Soldaten des 1. Weltkriegs zu rehabilitieren und entwickelte sich weiter, als Tänzer damit anfingen Pilates anzuwenden, um ihre tänzerische Leistung zu steigern. Daher liegt der Fokus von Pilates auf dem Aufbau der inneren Tiefenmuskulatur, der Straffung des eigenen Körpers und einer Verbesserung der Haltung.

Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Je nachdem, welche Ziele Sie verfolgen, hilft Ihnen die entsprechende Trainingsmethode bei der Zielerreichung.

Sowohl Pilates, als auch Yoga beinhalten Bewegungen und Übungen, die dazu dienen Kraft, Flexibilität und eine Verbindung zwischen Körper und Seele herzustellen. Jedoch konzentriert sich Pilates Training mehr auf die Lösung von Verspannungen und Stärkung der einzelnen Muskelgruppen. Außerdem werden bei Pilates zusätzlich zu Matten Übungen auch verschiedenste Geräte eingesetzt. An dieser Stelle ist es wichtig hervorzuheben, dass ein wesentlicher Unterschied darin besteht, dass sich Yoga mehr auf die Seele konzentriert. Stille Mediationsübungen und Besinnung machen einen großen Teil des Yoga Trainings aus. Stressreduzierung steht daher hier im Fokus.

Eine weitere Unterscheidung wird hinsichtlich der Atemtechnik vorgenommen. Pilates nutzt den Atem, um Muskeln die notwendige Energie zu liefern, um effektiv trainieren zu können – um die Bewegung in ihrem Rhythmus zu führen. Der Sauerstoff wird durch den Körper gelenkt. Natürlich gibt es auch im Pilates Training eigene Atemtechniken, die der Entspannung dienen und somit auch stressreduzierend wirken.

Pilates oder Yoga – warum Pilates?

Das Pilates Training besteht aus fließenden Bewegungen und sich wiederholenden Übungen. Pilates gilt als Ganzkörpertraining, welches einzelne Muskelgruppen stärkt, andere enstpannt und somit die Flexibilität und die Resilience des Körpers als Ziel hat.

Pilates oder Yoga – warum Yoga?

Yoga wird als eine Art Meditation angesehen, bei der verschiedene Positionen eingenommen werden. Es wird zwischen Entspannung und Anspannung gewechselt. Wichtig ist hier vor allem die Atmung.

Pilates oder Yoga

Finden Sie Ihre innere Mitte an der Pilates Akademie Wien

Es geht nicht darum, gut in etwas zu sein. Es geht darum gut zu sich selbst zu sein. Pilates oder Yoga? Entscheiden Sie sich für ein Pilates Training an der Pilates Akademie Wien. Sie sind sich nicht sicher, ob ein Pilates Workout das richtige für Sie ist? Nehmen Sie doch einfach an einer Schnupperstunde teil und überzeugen Sie sich selbst von den vielen positiven Vorteilen von Pilates!

Einen Überblick über unsere Kurse erhalten Sie in unserem Online Stundenplan. Falls Sie Fragen haben, nehmen Sie mit uns per Telefon oder Mail Kontakt auf.

Sie finden uns auch auf Facebook! Schauen Sie vorbei, wir freuen uns über einen Like von Ihnen!