Fußgymnastik

Übungen für gesunde Füße

„Wir sind so jung wie unsere Füße“. 5 Minuten Fußgymnastik pro Tag verbessern ihre Beweglichkeit, Ihr Gleichgewicht und die Muskel-, Gelenks- und Knochengesundheit.

„Wir sind so jung wie unsere Füße“. 5 Minuten Fußgymnastik pro Tag verbessern ihre Beweglichkeit, Ihr Gleichgewicht und die Muskel-, Gelenks- und Knochengesundheit.

Auf freiem Fuß

Die Belastung Ihrer Füße

Im Stehen entlasten Sie Ihren Rücken. Ihr Körpergewicht ruht auf beiden Fußsohlen. Beim Sitzen verlagert sich Ihr Gewicht auf den verlängerten Rücken. Unterbelastete Füße und Beine verkümmern. Es erhöht die Belastung der Zellen und beschleunigt den Alterungsprozess.

Stehen Sie mit beiden Beinen fest im Leben!

Tipps & Tricks zur Fußgymnastik

Ein kleiner Trick für den Alltag

    • Stellen Sie sich öfters auf die Zehenspitzen.
    • Gehen Sie am Stand auf den Zehenspitzen.
    • Verlagern Sie das Gewicht von einem Bein auf das andere.

Mit ein wenig Übung fallen Ihnen diese Übungen so leicht, dass Sie diese sogar in der Öffentlichkeit unauffällig vollziehen können. Für diese Übungen müssen Sie sich kaum Zeit nehmen. Machen Sie sie beim Duschen, Zähneputzen, Lesen oder während der Wartezeit an der Haltestelle.

Eine Übung zur Fußgymnastik

… um Ihre Beweglichkeit zu verbessern

Knien Sie abends beim Lesen, Radiohören oder Fernsehen zunächst 30 Sekunden, später einige Minuten lang abwechselnd mit aufgestellten, und dann mit ausgestreckten Zehen.

Legen Sie sich dabei ein Kissen unter die Sprunggelenke, wenn es für Sie angenehmer ist.

Atmen Sie täglich zwei Minuten im Schneidersitz. Legen Sie dazu am Anfang ein Kissen unter Ihr Gesäß. Massieren Sie sich dabei sanft die Zehen, Füße und Beine. Steigern Sie die Belastung nur langsam.

Bereits nach zwei bis drei Wochen Sitz- und Fußgymnastik können Sie die Auswirkungen spüren. Die geschmeidigere Fuß- und Hüftgelenksmuskulatur verbessert Ihre allgemeine Beweglichkeit deutlich und spürbar!

Die Folgen falscher Belastung

Aufgrund falscher Belastung Ihrer Füße und der Zehen kann es zu unterschiedlichen Symptomen kommen:

    • Verspannungen im Becken und an der Wirbelsäule
    • Rückenschmerzen
    • Fehlstellungen der Zehen
    • Fehlstellung der Sprunggelenke
    • Schwächung des Bewegungsapparates

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für ein regelmäßiges Training Ihrer Fuß- und Zehen-Muskulatur. Mit ein bisschen Übung können Sie leicht Ihre Haltung verbessern und Ihre Fußmuskulatur stärken.

Kümmern Sie sich gut um Ihre Füße

Passen Sie gut auf Ihre Füße auf und greifen Sie öfters auf eine Fußmassage zurück. Barbara Mayr beginnt die Workshops in ihrem Pilates Studio immer mit einer Fußmassage. Dies ist eine gute Möglichkeit, den Alltag zurückzulassen und sich zu entspannen.

Probieren Sie Pilates aus! Besuchen Sie jetzt unser Studio und nehmen Sie Kontakt auf.

Ob auf der Matte oder an den verschieden Pilates Geräten – mit Pilates können Sie in angenehmer und entspannter Atmosphäre ein effektives Fitness Work-out machen und ihrem Körper etwas Gutes tun!

 

Benötigen Sie weitere Informationen zu unserem Pilates Angebot, den Preisen oder möchten Sie mehr über das Pilates Training erfahren? Nehmen Sie mit uns per Mail oder telefonisch Kontakt auf! Unser Team berät Sie gerne.

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie in unserem Blog oder auf Facebook. Folgen Sie uns! Wir freuen uns über ein Like von Ihnen.




Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *