Pressestimmen

Berichte über die Pilates Akademie Wien

 

orf.at wien Gesundheit

Bericht   Power durch Pilates 

Krone.at

Bericht   Pilates - Lust auf einen neuen Körper

derstandard.at

Bericht Was kann Pilates?

 

Kurier

pilates-kurier, pilates, uwe-mauch, pilates-erfahrungsbericht

pilates, pilates-erfahrungsbericht, uwe-mauchKurier, DIENSTAG, 19. MAI 2009

Getestet: Von einem Deutschen in New York entwickelt, von einer
Österreicherin bei uns populär gemacht – Training auf die sanfte Tour

Von Pontius zu Pilates

VON UWE MAUCH

Am Ende noch einmal Wirbel für Wirbel aufrichten, entspannt atmen und sich seit Langem wieder einmal so richtig gut fühlen. Das ist es! Die Beschwerden im Rücken und in den Kniegelenken sind nicht fort. Wie auch? Wer heute noch immer daran glaubt, dass er dank irgendeiner Trainingsmethode binnen zehn Wochen ein neuer Menschwird, der ist selbst schuld. Dennoch. Es geht jetzt vieles leichter, lockerer, einfach einfacher. Unterm Strich steht spürbarmehr Wohlbefinden – und das nach nur zehn Übungseinheiten.

Die Importeurin BarbaraMayr hat als erste Deutschsprachige in London eine Pilates-Ausbildung absolviert. Das war 1998, lange bevor wir diesen Namen richtig buchstabieren konnten. Seither lebt sie Pilates.Gegen etliche Skeptiker hat sie die in der anglo-amerikanischen Fitnessszene lange bekannte Methode auch in Wien bzw. imdeutschsprachigen Raum einem breiteren Publikum bekannt gemacht. Mit ihrer Akademie in der Innenstadt und weit mehr als 200.000 verkauften Pilates-Büchern. Der Erfolg der Pilates-Importeurin liegt auch darin begründet, dass sie ihren Kunden nicht zu viel verspricht. Im Vorgespräch sagt sie nur:

„Probieren Sie’s aus. Spüren Sie es selbst.“ Das ist es. Mit jeder weiteren Übungseinheit schmelzen die Zweifel wie Fettpölster. Die lange Suche nach geeigneten Maßnahmen gegen die mühseligen und griesgrämig stimmenden Rückenschmerzen und Arthrosen im Knie hatten einen ja schon von Kieser zur Askö geführt, vom Orthopäden zum Osteopathen – quasi von Pontius zu Pilates. Hier ist sie vorerst beendet. Und belohnt. Bemerkenswert sofort: Pilates üben oder trainieren (der Unterschied liegt in der Intensität) kann man überall. Ohne irgendwo Clubmitglied werdenzumüssen, ohne sich spezielles Trainings- Outfit anlegen zu müssen, ohne teurem Trainingsgerät. Im Bett, im Badezimmer, beim Frühstück, im Auto, in der Bahn, im Büro, daheim auf der Couch, beim Kochen, Bügeln, Fernsehen, Essen, am Klo. Auch völlig unbemerkt beim Schlangestehen vor Billa- oder Bahnhofskassen. Und was ganz, ganz wichtig ist: Pilates kann jede/r. Man muss kein Bewegungstalent sein, kein Ausdauersportler oder sonst irgendwie vorgebildet. Man muss sich nur darauf einlassen. Ein bisschen auf sich selbst hören, sich konzentrieren. Der Rest kommt wie von selbst. Auch das Lächeln. Weil man die Wirkungen unmittelbar spürt. Und weil die extrem fein sind.

Bodybuilding Pilates ist im Übrigen ein Name. Nicht von einem römischen Statthalter, sondern von einem deutschen Turner, Trainer, Bodybuilder, Boxer, Zirkusartisten und Tanzlehrer, der als Kind an Asthma und Rachitis litt. Um sich selbst auf Vordermann zu bringen, entwickelte Joseph Hubert Pilates seine eigene Trainingsmethode. In New York hat er 1926 ein eigenes Studio eröffnet. Angeblich hat dort auch der Box-Weltmeister Max Schmeling seine Muskeln spielen lassen. Doch keine Angst, bei Pilates wird nicht geboxt, auch nicht geturnt oder getaucht. Die gelernte Architektin mit „natürlichem Bewegungsdrang“ Barbara Mayr legt weiterhin ihr Augenmerk auf die durch das viele Sitzen geschwächten Muskeln des Bauchs und Beckenbodens. Doch ist sie längst dazu übergegangen, auch das bewusstere Atmen und den besseren Stand mit unzähligen, sehr gezielten Übungen zu forcieren. Wichtig ist ihr auch die Motivation. So streut sie etwa jenen Wettkampftypen, die in ihrer Verbissenheit fast verkrampfen, eine virtuelle Prise Fröhlichkeit übers Haupt. Oder leitet sie an: „Entspannen Sie bitte Ihre Kiefermuskulatur.“ Schnell mutiert danach das Üben von öder Körperarbeit zur Körperwahrnehmung.

...

     
  


      
 


    

 

partnerpartnerpartnerpartnerpartnerpartner
Akademie Wien

  
Jordangasse 7/3A
1010 Wien

+43 (0)680 13 42 100
office@pilates.at
   
( Pilates Partner )  ( AGB )  ( Impressum )
cms by IS-IT-ON